Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung
Die Kurs-Teilnahme ist grundsätzlich allen Personen möglich. Im Krankheitsfall ist der Kursleiter darüber zu informieren und ggf. Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu nehmen. Die verbindliche Anmeldung für den gesamten Kurs ist nach dem obligatorischen kostenlosen und persönlichen Vorgespräch möglich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, gilt die Reihenfolge der Anmeldungen. Erst nach Eingang der schriftlichen Anmeldung sowie der Überweisung der Kursgebühr gilt der Platz als fest reserviert.

Rücktritt
Bis vierzehn Tagen vor Kursbeginn entsteht bei Rücktritt eine Stornierungsgebühr von EUR 50,–. Nach dieser Frist wird die Hälfte der Kursgebühr fällig, sofern der Platz nicht durch eine verbindliche Nachbesetzung vergeben werden kann. Die Kursgebühr wird bei Kursabbruch nicht erstattet. Der Abschluss einer Seminar-Rücktrittversicherung kann empfehlenswert sein.

Die Kursgebühr wird erstattet, wenn der Kurs abgesagt werden muss.
Es besteht keine Verpflichtung für den Anbieter, den Kurs durchzuführen, wenn z. B nicht genug Anmeldungen vorliegen oder andere nicht zu vertretende Gründe bestehen, die einer ordentlichen Durchführung des Kurses entgegenstehen. Eine entsprechende Information erfolgt rechtzeitig vor Kursbeginn.

Haftung
Durch die Anmeldung wird erklärt, dass jeder Teilnehmer die Verantwortung für seine körperliche und geistige Gesundheit selbst übernimmt und die Kursleitung von allen Haftungsansprüchen freistellt. Der Kurs ersetzt keine medizinischen oder psychotherapeutischen Maßnahmen und ist auch keine Therapie. Es wird eine normale psychische und physische Belastung vorausgesetzt.
Der Haftungsausschluss wird anerkannt.

Vertraulichkeit
Alle persönlichen Informationen, die durch die Teilnehmer während des Kursverlaufes bekannt werden, sind von jedem absolut vertraulich zu behandeln.

Links

Es kann keine Haftung für den Inhalt oder die Richtigkeit der Angaben aus angegebenen Links übernommen werden, da dies nicht in unserer Verantwortung liegt.